Novum Hotel Group

(0)

Jan Schwarzer übernimmt Vertrieb

Jan Schwarzer wird Director of Sales bei der Novum Hotel Group. Er ist nun für die Endkunden-Vermarktung und die Hotels der Eigenmarken verantwortlich.

09.08.2017, 16:39 Uhr
Jan Schwarzer
Foto: NOVUM Hotel Group

Die Novum Hotel Group verstärkt ihr Mice- und Corporate-Geschäft mit Jan Schwarzer. Er wird neuer Director of Sales. Schwarzers Aufgabenbereich umfasst ab sofort die Endkunden-Vermarktung und den Vertrieb für die Hotels der Eigenmarken Select und Niu. Darüber hinaus soll Schwarzer für die Hotelgruppe den Ausbau der Key-Account-Strukturen sowie die Integration der CRM-Systeme vorantreiben. Jan Schwarzer berichtet unmittelbar an COO Mario Pick, der seit Februar bei der Novum Hotel Group tätig ist.

Schwarzer startete seine Berufslaufbahn bei Grand Hyatt in Berlin. Es folgten Positionen bei Vienna House und Leonardo Hotels Europe. Zuletzt war er bei Arcona Hotels & Resorts als Director of Sales – Corporate & Mice tätig. „Mit seinem vertrieblichen Erfahrungsschatz und seiner weitreichenden Expertise unterstützt Jan Schwarzer unsere weitere Sales-Optimierung mit Kundenfokus“, so CEO David Etmenan. (HD)

Weitere Business Travel-News

Berlin
(0)

Neuer Hauptstadtflughafen soll 2020 eröffnen

In den vergangenen Jahren ist ein Eröffnungstermin nach dem anderen gekippt. Der neue aber soll jetzt sicher sein, versprechen die Verantwortlichen des BER. Es ist aber auch noch eine Weile hin. mehr

 

Drohende Schneefälle
(0)

ICE-Tempo wird gedrosselt

Aufgrund drohenden Schneefalls reduziert die Deutsche Bahn am Samstag und Sonntag auf diversen Strcken vorsorglich die Höchstgeschwindigkeit ihrer ICE-Flotte. Die einzelnen Fahrzeiten dürften dadurch laut Bahn um bis zu 20 Minuten länger werden. mehr

 

Lufthansa-Gruppe
(0)

Niki-Erstattung auch bei Reisebüro-Buchung

Zunächst hatte die Lufthansa-Gruppe vergünstigte Rückflüge für Niki-Passagiere geboten, die direkt gebucht hatten. Nun gilt das Angebot auch für in Reisebüros gebuchte Flüge. mehr

 

Nach geplatztem Deal mit Lufthansa
(0)

Ryanair erwägt Kauf von Niki

Der Billigflieger hat Interesse an der isolventen Niki bekundet. Das Unternehmen habe bereits Kontkat mit dem Insolvenzverwalter aufgenommen hieß es. Dieser wollte die Nachricht zunächst nicht kommentieren. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media