Region Königgrätz

(0)

Märchenhaft tagen in Böhmen

Malerische Natur, spannende Kultur und romantische Burgen: Nordböhmen etabliert sich als beliebte MICE-Destination.

Seite 1 von 2
von Oliver Graue, 03.11.2017, 11:22 Uhr
Obskur geformte Felsen: Aderspach im Böhmischen Paradies.
Foto: Gerald Blondy

Für die einen ist sie der „Salon der Republik“, für die anderen das „Lehrbuch der Architektur unter freiem Himmel“: Königgrätz (Hradec Králové) gilt als eine der Städte mit der höchsten Lebensqualität in Tschechien. Tatsächlich haben die modernen Meisterarchitekten Gocár und Kotera mit ihren Bauwerken eine wahre Perle geschaffen, ergänzt durch die vielen prächtigen historischen Bauwerke etwa am Großen Ring – Rathaus, Weißer Turm, Heilig-Geist-Kathedrale. Wunderschön sind auch das Elbufer mit seinen Dampfschiffen sowie der Jirásek-Park, wo Elbe und Adler zusammenfließen.

„Born to MICE“

Die Region Königgrätz etabliert sich mehr und mehr als MICE-Destination. Auf der einen Seite steht die Stadt mit ihrer spannenden Kultur und einem reichen studentischen Leben, geprägt von den medizinischen Wissenschaften: Neben der eigenen Hochschule haben hier die Medizinische und Pharmazeutische Fakultät der Prager Karlsuniversität sowie das Militärgesundheitswesen ihren Sitz. Auf der anderen Seite erstreckt sich rund um die 93.000-Einwohner-Stadt die atemberaubende Naturlandschaft Nordböhmens, wie geschaffen für Teambuildings und Incentives. „Born to MICE“ – so wirbt das Gebiet für sich.

Als herausragend gelten das romantische Großmuttertal mit Schloss Ratiborschitz (Ratibo?ice), das durch den tschechischen Roman „Die Großmutter“ bekannt wurde, sowie die sogenannten Felsenstädte. Riesige Sandsteinformationen bilden ausgedehnte Plateaus – sehenswerte, obskur geformte Felsentürme tragen Namen wie „Rathaus“ oder „Krug“. Zum Klettern und zu Spaziergängen mit tollen Panoramen laden insbesondere das Böhmische Paradies und Aderspach mit seinen scheinbar unendlichen Sandsteinfels-Labyrinthen ein.

Zudem befinden sich in der Region Königgrätz mit dem Adler- und Riesengebirge gleich zwei Bergregionen. Hier ist auch die Schneekoppe zu finden, der mit 1603 Meter höchste Berg Tschechiens. Die Gebirgsorte Spindlermühle und Petzer wiederum, die im Winter ganz im Fokus des Skisports stehen, bieten das ganze Jahr über ein enormes Angebot an Unterkünften und MICE-Locations an. Neuer ist hingegen der Baumwipfelpfad Riesengebirge: Eine mehr als 1,3 km lange Strecke führt durch den majestätischen Wald mit bis zu 150 Jahre alten Bäumen, hinauf auf einen 45 Meter hohen Aussichtsturm. In einer Ausstellung unter dem Turm ist alles über das komplexe Wurzelwerk des Ökosystems Wald zu erfahren.

Burgen, Schlösser, Märchen

Geprägt wird die Region zudem durch ihre vielen Burgen und Schlösser. Besonders bei Heiratswilligen beliebt sind eindrucksvolle Bauten wie die Burgen Karlskron (Karlova Koruna), Pottenstein (Potstejn), Bürgles (Hrádek u Nechanic), Castolowitz (Castolovice) oder Jettenitz (Detenice). Mindestens ebenso gut eignen sich Locations wie diese natürlich für Empfänge und Dinner. Und wer es noch märchenhafter braucht, besucht die Stadt Jicin mit ihrem prächtigen Wallenstein-Schloss. Der Ort ist Schauplatz der Erzählung um den „Räuber Fürchtenix“: Ein Umstand, der jedes Jahr im September beim „Fest Ji?in – die Märchenstadt“ ausgiebig gefeiert wird.

Spannende Kultur, herrliche Natur, dazu etliche Incentive-Möglichkeiten wie Golf, Radfahren oder Bäderbesuche: Die Region Königgrätz verfügt – neben diesen „natürlichen“ Gegebenheiten – über eine bestens ausgebaute Event-Infrastruktur mit zahlreichen Tagungshotels und Locations. Als wichtige tschechische Universitätsstadt ist sie immer wieder Austragungsort von Kongressen, Konferenzen und Tagungen. Gerade für deutsche Unternehmen kommen die Argumente der kurzen Entfernung und guten Erreichbarkeit der Region hinzu (siehe Kasten) sowie das ausgezeichnete Preis-Leistungs-Verhältnis.

Nächste Seite: Gemütliche Brauereien

 
 
1 spacer 2

Weitere Business Travel-Themen

Verpflegungspauschale
(0)

Neue Sachbezugswerte für 2017

Die amtlichen Werte, die für Mahlzeitengestellung außerhalb von Dienstreisen anzusetzen sind, wurden leicht erhöht. Der Betrag für Unterkunftskosten bleibt gleich. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media