Streiks

(0)

Zahlreiche Flugausfälle in Italien

Fluglotsen und das Bodenpersonal haben gestreikt: Am Flughafen Fiumicino in Rom fielen 170 Flüge aus. Mitte der Woche wollen die Taxifahrer streiken.

20.03.2017, 17:28 Uhr
Passagiere am Flughafen Fiumicino in Rom.
Foto: ADR

Mehrere Streiks haben Reisenden auf italienischen Flughäfen Ungemach eingebrockt. Die Fluglotsen legten am Montag ab 13 Uhr für vier Stunden die Arbeit nieder. Zudem streikte das Bodenpersonal. Alleine am Flughafen Fiumicino in Rom wurden 170 Flüge gestrichen, wie die Nachrichtenagentur Ansa berichtete.

Auch in Mailand fielen zahlreiche Flüge aus. Die italienische Fluglinie Alitalia hatte angekündigt, 40 Prozent ihrer Flüge zu streichen. Auch die Lufthansa wies auf Ausfälle und Verspätungen hin.

Diese Wochen werden weitere Verkehrsprobleme in Italien erwartet, so haben Taxifahrer für Donnerstag einen erneuten Arbeitsausstand angekündigt. (dpa)

Weitere Business Travel-News

Inslovenzverfahren
(0)

Das Ringen um Niki geht weiter

Im zweiten Insolvenzverfahren zur Air-Berlin-Tochter Niki steht die Entscheidung über den künftigen Besitzer der Airline weiter aus. Die Gläubiger waren sich bis zum späten Montagabend nicht einig. mehr

 

Dara Khosrowshahi
(0)

Uber-Chef verspricht Wachstum in Deutschland

Uber-Chef Dara Khosrowshahi muss nicht nur gegen die Konkurrenz, sondern auch gegen den schlechten Ruf des Fahrdienst-Vermittlers ankämpfen. Er kam zu einer Digitalkonferenz nach München mit einer Botschaft der Demut. mehr

 

Ab Zürich
(0)

Germania verzichtet auf Vilnius

Ursprünglich wollte die Fluggesellschaft vom 5. November 2018 an ab Zürich in die litauische Hauptstadt fliegen. Von diesem Vorhaben nahm man nun jedoch Abstand. mehr

 

Ab Ende April
(0)

Aircompany Armenia startet ab Köln

Die Fluggesellschaft, die 2016 erstmals abhob, steuert die Domstadt ab 24. April 2018 an. Zweimal pro Woche geht es dann nach Eriwan. mehr

 
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media