Travel Management

(0)

VDR und Acte tagen

Der Verband Deutsches Reisemanagement bittet zur Frühjahrstagung nach Berlin. Die Acte trifft sich am selben Tag in Zürich.

19.04.2017, 07:30 Uhr
Der VDR trifft sich nächstes Mal in Berlin.
Foto: VDR

Unter dem Motto „Wir treiben Innovation. Mobil, digital, vernetzt“ hält der VDR seine Konferenz am 11. und 12. Mai in Berlin ab. Im Fokus stehen digitale Zukunftsstrategien fürs Travel Management. Bereits am 10. Mai hält der Verband um 15 Uhr seine 43. Jahreshauptversammlung ab. Die Tagung beginnt am 11. Mai um 9 Uhr mit einem Vortrag zu digitalen Innovationen im Straßenverkehr und einer anschließenden Vorstellung kognitiver Assistenzsysteme. Von 14.30 Uhr an stehen Themen-Camps im Fokus. Am 12. Mai gibt es dann parallele Fachforen. Die Tagung findet im Titanic-Hotel statt.

Der Geschäftsreise-Verband Acte trifft sich am 11. Mai in Zürich. Auch dort geht es um Digitalisierung sowie um Hoteleinkauf. Um 10 Uhr lautet die Frage: „Are you digital?“ Lufthansa präsentiert Vorstellungen von der Zukunft der Luftfahrt, und in weiteren Sessions geht es um die Digitalisierung der Branche sowie um die Frage, ob Firmen ihre Hotelraten noch selbst verhandeln sollten. Die Konferenz findet im Park Hyatt Zürich statt. (OG)

Weiterführende Links

Weitere Business Travel-News

Tarifverhandlungen
(0)

Verdi empört über Lufthansa-Angebot zu Bodengehältern

Die Gewerkschaft Verdi reagiert empört auf ein erstes Gehaltsangebot der Lufthansa bei den Tarifverhandlungen für rund 33.000 am Boden Beschäftigte. Vorgeschlagen wird ein Plus von 1,7 Prozent. mehr

 

Ferienflieger-Insolvenz
(0)

Gestrandete Niki-Reisende sollen Veranstalter in die Pflicht nehmen

Der Reiserechtler Paul Degott empfiehlt gestrandeten Pauschalurlaubern: Nicht im Ausland vorschnell eine Rückreise auf eigene Faust buchen. mehr

 

Ferienflieger-Insolvenz
(0)

800.000 Niki-Tickets wertlos

Am heutigen Donnerstag soll die Rückholaktion für im Ausland gestrandete Passagiere der insolventen Niki beginnen. Insolvenz-Verwalter Lucas Flöther will unterdessen noch einen Schnellverkauf des Ferienfliegers einfädeln. mehr

 

Nach Übernahme-Aus
(0)

Niki-Maschinen bleiben am Boden

Die Air-Berlin Tochter Niki stellt am Donnerstag, 14. Dezember, den Flugbetrieb ein. Das hat die Airline am Mittwochabend auf ihre Homepage mitgeteilt. Wenige Stunden zuvor hat die Niki Luftfahrt GmbH Insolvenzantrag gestellt. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media