Ukraine International (UIA)

(0)

Gebühr für Bordkarten-Ausdruck

Die UIA macht das eigene Drucken oder Herunterladen von Tickets zur Pflicht. Wer sich seine Bordkarte erst am Flughafen-Schalter ausdrucken lässt, muss extra zahlen.

11.09.2017, 11:27 Uhr

In ihrer aktualisierten Check-in-Richtlinie schreibt UIA ihren Passagieren die elektronische Bordkarte per E-Mail oder über einen Download-Link per SMS vor. Das Online-Einchecken ist ab 48 Stunden vor Abflug bis zum Schließen der Flughafen-Schalter möglich. Wer nicht selbst per Internet eincheckt, für den übernimmt dies UIA automatisch zwölf Stunden vor dem Start.

Allerdings müssen die Passagiere ihre Bordkarte selbst ausdrucken oder digital mit sich führen. Ansonsten wird vom 1. Oktober an eine Sondergebühr für den Ausdruck am Check-in-Schalter in Höhe von zehn Euro fällig. Diese gilt für alle Economy-Passagiere von Kurz- und Mittelstrecken. (OG)

Weitere Business Travel-News

Inslovenzverfahren
(0)

Das Ringen um Niki geht weiter

Im zweiten Insolvenzverfahren zur Air-Berlin-Tochter Niki steht die Entscheidung über den künftigen Besitzer der Airline weiter aus. Die Gläubiger waren sich bis zum späten Montagabend nicht einig. mehr

 

Dara Khosrowshahi
(0)

Uber-Chef verspricht Wachstum in Deutschland

Uber-Chef Dara Khosrowshahi muss nicht nur gegen die Konkurrenz, sondern auch gegen den schlechten Ruf des Fahrdienst-Vermittlers ankämpfen. Er kam zu einer Digitalkonferenz nach München mit einer Botschaft der Demut. mehr

 

Ab Zürich
(0)

Germania verzichtet auf Vilnius

Ursprünglich wollte die Fluggesellschaft vom 5. November 2018 an ab Zürich in die litauische Hauptstadt fliegen. Von diesem Vorhaben nahm man nun jedoch Abstand. mehr

 

Ab Ende April
(0)

Aircompany Armenia startet ab Köln

Die Fluggesellschaft, die 2016 erstmals abhob, steuert die Domstadt ab 24. April 2018 an. Zweimal pro Woche geht es dann nach Eriwan. mehr

 
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media