Unwetter

(0)

Kein Schiff nach Helgoland

Der Deutsche Wetterdienst warnt vor Unwetter mit orkanartigen Böen in der Deutschen Bucht. Der Helgolandverkehr wurde komplett eingestellt.

13.09.2017, 10:25 Uhr

Möglich seien sogar Orkanböen mit Spitzengeschwindigkeiten von 120 bis 140 km/h. Die Wellen in der Deutschen Bucht könnten sich dadurch auf bis zu sechs Meter Höhe auftürmen. Die Hegoland-Reedereien haben daher entschieden, den Fährverkehr heute einzustellen. Sämtliche Schiffe verblieben im Hafen. Auch nach Neuwerk wird nicht gefahren. (OG)

Weitere Business Travel-News

Düsseldorf International
(0)

Eurowings legt drei neue USA-Strecken auf

Der LH-Billigflieger kündigt eine stärkere Fernflug-Expansion an. Die ersten drei Strecken davon, ab Düsseldorf an die US-Ostküste, sind bereits buchbar. mehr

 

Visit Berlin
(0)

Neue Leitung für Berlin Convention Office

Iris Lanz ist neue Leiterin des Berlin Convention Office von Visit Berlin. Die 48-Jährige ist künftig für die Vermarktung der Stadt als Kongress-Standort verantwortlich. mehr

 

Mehr als 230 Tote (Update)
(0)

Anschlag auf Moschee-Besucher im Sinai

Bei einem Anschlag auf eine Moschee auf der ägyptischen Sinai-Halbinsel sind nach Angaben des Staatsfernsehens mindestens 230 Menschen getötet worden. mehr

 

Nürnberg
(0)

Bahn stellt neuen Info-Schalter vor

Die Deutsche Bahn gestaltet ihre Informationsschalter um. Die erste neue DB Information eröffnete nun am Nürnberger Hauptbahnhof. Bis 2020 will der Konzern das Konzept bundesweit umsetzen. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media