USA

(0)

Striktere Einreise-Auflagen treten in Kraft

Wer zuvor bestimmte Länder besucht hat, benötigt für die Einreise in die USA künftig wieder ein Visum. Dies gilt auch für Reisende, die zuvor im Trendziel Iran waren.

13.01.2016, 14:11 Uhr
Washington – hier das Weiße Haus – hat die Verschärfung der Einreise beschlossen.
Foto: Digital Vision

Wie das Auswärtige Amt mitteilt, könnten die Änderungen bereits in den kommenden Wochen beziehungsweise bis Ende Januar 2016 in Kraft gesetzt werden. Wer in den vergangenen fünf Jahren den Iran bereist hat, muss demnach für eine Urlaubsreise in die USA bald ein Visum beantragen. Denn Reisende, die nach dem 1. März 2011 den Iran, Irak, Sudan oder Syrien besucht haben, werden vom Visa-Waiver-Programm zur visafreien Einreise ausgeschlossen.

Der US-Kongress hatte die neue Regelung im Dezember beschlossen. Praktisch bedeutet das: Die betroffenen Reisenden können auch für touristische Zwecke nicht mehr mit einer Esta-Reisegenehmigung in die USA einreisen. Sie müssen ein Visum beantragen. Auch bereits erteilte Esta-Genehmigungen verlieren ihre Gültigkeit, so das Auswärtige Amt.

Iran hat sich bei deutschen Reisenden zu einem Trendziel entwickelt. Beim Studienreise-Anbieter Studiosus zum Beispiel verzeichnet das Land seit einiger Zeit starke Buchungszuwächse. (dpa/ASC)

Weiterführende Links

Weitere Business Travel-News

Klage gegen Freistellung
(0)

Air-Berlin-Pilot scheitert vor Gericht

Gegen seine Freistellung hatte ein Air-Berlin-Pilot geklagt. Ein Arbeitsgericht entschied nun zugunsten der insolventen Airline. mehr

 

Iata-BSP
(0)

Airline-Verband führt neues Abrechnungssystem ein

Die Iata führt weltweit für akkreditierte Reisebüros ein neues Abrechnungssystem ein, um die BSPs für Buchungen unter dem Ticketvertriebsformat NDC einzurichten. Damit einher gehen neue Regeln für die Agenten, berichtet Iata-Manager Aleks Popovich. mehr

 

Paris
(0)

Edel-Restaurant für Nackte

„O’Naturel“, so nennt sich das Lokal, das sich gezielt an Nudisten wendet. Frauen dürfen Schuhe tragen. mehr

 

Hauptstadt-Airport (Update)
(0)

TÜV-Bericht deckt neue Mängel am BER auf

Ein TÜV-Bericht von Anfang November legt offen: Nach wie vor gibt es erhebliche Probleme auf Deutschlands berühmtester Baustelle BER. Auch Gewerke, die längst fertig sein sollen, fallen demnach bei den Prüfern nach wie vor durch. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media