Verkehrsentwicklung

(0)

Lufthansa Group boomt im Oktober

Die erste Stufe des Marktausstiegs der Air Berlin bescherte der Lufthansa einen massiven Verkehrsanstieg. Allein im Oktober flogen 16,7 Prozent mehr Gäste mit den Airlines des Konzerns.

09.11.2017, 14:09 Uhr
Am Boden mit guter Laune. Stewardessen der Lufthansa Group haben an Bord mehr denn je zu tun, da der Sitzladefaktor weiter sehr hoch ist.
Foto: imago/Sven Simon

Einen goldenen Oktober hat die Lufthansa hinter sich. Dies war nicht nur der sechste Monat in Folge, bei dem sich das Preisumfeld positiv entwickelte. Nach den starken Verkehrszuwächsen konnte die Lufthansa Group mit knapp 111 Mio. Passagieren in zehn Monaten dieses Jahres auch bereits mehr als im gesamten vergangenen Jahr befördern. Und: Dabei erhöhte sich zudem der Sitzladefaktor um 1,9 Punkte auf 81,4 Prozent.

Betrachtet man nur den Kalendermonat Oktober entwickelte sich die Lufthansa Group auch in ihrem Kerngeschäft beachtlich. Die Lufthansa samt ihrer Regiotöchter beförderte 6,1 Mio. Passagiere und damit 4,0 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Dabei wurde zudem ein Sitzladefaktor von 81,7 Prozent (plus 1,2 Punkte) erreicht. Bei den Passagierzahlen stärker entwickelte sich unter den LH Full Service Airlines nur Austrian Airlines (1,2 Mio. Passagiere, plus 8,7 Prozent). Swiss (1,7 Mio. Passagiere, plus 1,2 Prozent) legte dagegen unterdurchschnittlich zu.

Einen regelrechten Boom weisen derzeit die LH-Billigflieger aus. So erhöhte sich im Oktober deren Aufkommen im Punkt-zu-Punkt-Verkehr, also von Eurowings und Brussels Airlines, um 75,6 Prozent auf 3,2 Mio. Passagiere. Dabei blieb die Auslastung auf den Kurzstrecken mit 81,7 Prozent (plus 0,2 Punkte) überaus stabil. Auf den Fernflügen konnte der rapide Angebotsaufbau hingegen nicht voll abgesetzt werden. Dort bröckelte entsprechend der Sitzladefaktor um 14,6 Punkte auf 78,2 Prozent.

Insgesamt beförderte die Lufthansa Group mit allen ihren Marken im Oktober knapp 12,2 Mio. Passagiere und damit 16,7 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Dabei stieg die Anzahl der angebotenen Flüge auf 103.076, was einen Zuwachs von 11,6 Prozent bedeutet. (LS)

Weitere Business Travel-News

Düsseldorf International
(0)

Eurowings legt drei neue USA-Strecken auf

Der LH-Billigflieger kündigt eine stärkere Fernflug-Expansion an. Die ersten drei Strecken davon, ab Düsseldorf an die US-Ostküste, sind bereits buchbar. mehr

 

Visit Berlin
(0)

Neue Leitung für Berlin Convention Office

Iris Lanz ist neue Leiterin des Berlin Convention Office von Visit Berlin. Die 48-Jährige ist künftig für die Vermarktung der Stadt als Kongress-Standort verantwortlich. mehr

 

Mehr als 230 Tote (Update)
(0)

Anschlag auf Moschee-Besucher im Sinai

Bei einem Anschlag auf eine Moschee auf der ägyptischen Sinai-Halbinsel sind nach Angaben des Staatsfernsehens mindestens 230 Menschen getötet worden. mehr

 

Nürnberg
(0)

Bahn stellt neuen Info-Schalter vor

Die Deutsche Bahn gestaltet ihre Informationsschalter um. Die erste neue DB Information eröffnete nun am Nürnberger Hauptbahnhof. Bis 2020 will der Konzern das Konzept bundesweit umsetzen. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media