Welcome Hotels

(0)

Warsteiner findet keine Interessenten

Seit einiger Zeit sucht die sauerländische Brauerei nach einem Abnehmer für ihre 15 Hotels. Offenbar will die Häuser aber niemand haben.

07.03.2016, 10:43 Uhr

Wie die „Lebensmittelzeitung“ mit Berufung auf Kreise um die Warsteiner-Inhaberin Catharina Cramer berichtet, finden sich für die 15 Welcome-Hotels keine ernsthaften Interessenten. Bereit seit vielen Monaten wird nach einem Käufer gesucht, allerdings bestehe auch kein Druck, die Gruppe loszuwerden, da sie profitabel arbeite, heißt es weiter.

Die Welcome-Gruppe besteht aus acht eigenen Häusern, sechs Pachtobjekten und einem Management-Hotel (Meißen). Warsteiner sieht seine Hotels nicht mehr als nötig an, um Imagegewinne zu erzielen. (OG)

Weitere Business Travel-News

Protest am Kanzleramt
(0)

Air-Berlin-Beschäftigte fordern Übernahme

In Berlin haben mehrere hundert Beschäftigte der insolventen Air Berlin vor dem Kanzleramt demonstriert. Sie fordern eine Übernahme ohne finanzielle Einbußen. mehr

 

Skitouristen-Flüge
(0)

Norwegian steuert bald Bodensee-Airport an

Die schon traditionellen Flüge von Skitouristen aus Großbritannien nach Friedrichshafen sind durch die Pleite der Monarch Airlines arg dezimiert. Kurzfristig wurde ein (Teil-)Ersatz gefunden. mehr

 

Neun-Monats-Zahlen
(0)

CTS Eventim präsentiert starkes Ergebnis

Der boomende Internet-Ticketverkauf sowie Zukäufe treiben die Geschäfte von CTS Eventim kräftig an. Das börsennotierte Unternehmen weist für neun Monate einen prächtigen Gewinn aus. mehr

 

Neues Bonusprogramm
(0)

TAP Air Portugal belohnt Firmenkunden

Der portugiesische National Carrier TAP schreibt Unternehmen für alle Geschäftsflüge ein bis drei Prozent des Ticketpreises gut. Das Guthaben lässt sich für zahlreiche Leistungen der Airline verwenden. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media