Weltluftverkehr

(0)

Atmosfair erstellt Airline-Ranking nach Emissionen

Die Umwelt-Organisation Atmosfair bewertet rund 200 große Airlines weltweit auf ihre Umweltbelastung. Ein Fazit: Drei deutsche Airlines gehören zu den zehn saubersten Gesellschaften der Welt. Insgesamt aber geht es kaum voran.

Seite 1 von 2
13.11.2017, 07:51 Uhr
Mit dem weltweit wachsenden Luftverkehr steigt auch der Ausstoß an Treibhausgasen.
Foto: Gettyimages

Der Weltluftverkehr droht laut einer aktuellen Studie seine selbst gesetzten Klimaziele zu verfehlen. Wie die Umwelt-Organisation Atmosfair am Wochenende auf dem Weltklimagipfel in Bonn betonte, geht die Flottenerneuerung durch sparsame Jets bei wachsendem Verkehr nur schleppend voran. Weltweit stiegen die CO2-Emissionen der Airlines um gut vier Prozent, die Flugkilometer um knapp sieben Prozent. Bei der Vorstellung vom Atmosfair-Klimaindex 2017 warnte Geschäftsführer Dietrich Brockhagen: „Unsere Ergebnisse zeigen, dass der Luftverkehr weltweit nicht auf Zielkurs ist.“

International gehöre nur eine von 100 Maschinen zur Klasse der hocheffizienten Flugzeuge. Verglichen mit diesen setzten selbst die besten Airline-Flotten im Mittel ein Fünftel mehr CO2 pro geflogenem Kilometer frei. Von den 50 klimaeffizientesten Airlines der Welt kommen laut Studie 16 aus Europa und 10 aus China. Zwei Fluggesellschaften des TUI-Reisekonzerns und die chinesische China West Air sind demnach die saubersten Airlines weltweit.

Die Chinesen, die die Liste im Vorjahr noch anführten, wurden von der britischen TUI Airways (ehemals: Thomson Airways) verdrängt. China West Air liegt jetzt auf Platz zwei – vor der TUIfly aus Hannover auf Platz drei. TUIfly belegt seit dem Index-Start stets einen der vordersten Ränge.

TUI Airways gilt der Auswertung nach als beste Charter-Gesellschaft weltweit: Sie hat in der Gesamtwertung die geringsten CO2-Emissionen pro Passagier und Kilometer. Mit der Condor auf dem neunten Platz schaffte es ein weiterer deutscher Ferienflieger in die Top 10 der Gesamtwertung.

 
 
1 spacer 2

Weitere Business Travel-News

Neues Bonus-Programm
(0)

TAP belohnt Firmenkunden

Die portugiesische Fluggesellschaft schreibt Unternehmen für alle Geschäftsflüge ein bis drei Prozent des Ticketpreises gut. Das Guthaben lässt sich für zahlreiche Leistungen einsetzen. mehr

 

Kapazitätsmanagement
(0)

Lufthansa-Jumbo steuert weiter Tegel an

Lufthansa verlängert den Einsatz einer Boeing B-747-400 auf der Route von Frankfurt nach Berlin-Tegel. Dies dürfte auch eine Reaktion auf die Preisdebatte sein. mehr

 

Aufstieg zur Nummer eins in Berlin
(0)

Easyjet will Vormacht erringen

Während der Brexit Easyjet momentan zu schaffen macht, schreitet die Expansion in der Rest-EU voran. Insbesondere in Berlin soll durch den Aufbau einer Basis mit 25 Jets der große Sprung gelingen. mehr

 

Hacker-Angriff
(0)

Uber verschwieg Datendiebstahl

Hacker hatten sich Zugang zu 57 Mio. Datensätzen des umstrittenen Fahrdienstleisters Uber verschafft. Statt Behörden zu informieren, zahlte der Konzern ein Schweigegeld an die Kriminellen. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media